2007-10-27

Marzipan

Weihnachten schleicht sich an, bald werden wieder Marzipankartoffeln gebraucht. Aber auch sonst braucht man manchmal Marzipan, für Gebäck z.B., oder für Kuchen. Marzipan gibt es aber nicht überall. Hier in Taiwan habe ich Marzipan bisher nur in geringen Mengen von Schokolade umschlossen in kleinen Ritter Sport-Tafeln im 7-11 gesehen.

Man kann Marzipan aber einfach selbst herstellen. Benötigt werden geriebene Mandeln, geriebener Zucker (OK, Mahlen ist vielleicht einfacher und zur Not kann man ja auch vorgemahlenen Zucker nehmen, es muß kein frisch gemahlener sein...) und ein wenig Wasser. Will man es etwas exquisiter, kann man auch Rosenwasser nehmen, aber das ist hier in Taiwan unverschämt teuer, da fast nur für Parfüm in Gebrauch.

Mischt man geriebene Mandeln und Puderzucker 1:1, werden sich womöglich die Kleinen freuen, ansonsten wird das Endprodukt aber ziemlich süß. Ich persönlich mische meist 2:1. Dem Gemisch wird dann vorsichtig Wasser zugefügt. Ich sage extra "vorsichtig", weil man schnell zu viel Wasser nehmen kann. Also lieber langsam zugeben und vielleicht noch ein wenig trockenes Gemisch in Reserve halten.

Das Gemisch wird ein Weilchen geknetet und ist dann im Prinzip fertig. Man kann sofort (so der Feuchtegrad stimmt) kleine Kugeln formen und diese in Kakao wälzen, oder das Marzipan für andere Dinge verwenden.

Dieses Marzipan wird Lübeck keine Konkurrenz machen, aber wenn man die Wahl hat zwischen diesem Marzipan und keinem Marzipan... Man kann übrigens etwas "feineres" Marzipan herstellen, indem man die geriebenen Mandeln siebt, so daß man wirklich eine Art Mandelmehl erhält.

0 comments: